Kirchliche Mitteilungen im Wochenblatt

Terminvorschau


Für Ihre persönliche Planung einige wichtige Termine  im Voraus:
19.11. Kindergottesdienst in Weil der Stadt
26.11. Benefizkonzert zugunsten des Tafelladens
Änderungen und nähere Hinweise erfahren Sie jeweils im Wochenblatt


Intentionen und Schrifttexte

Intentionen:
Sonntag, 8.10., 9 Uhr, Maria Königin

† Ernst Hollik mit Angehörigen; † Viktoria und Johann Kotz mit Angehörigen; † Johanna und Maria Mrugalla mit Angehörigen

Donnerstag, 12.10., 18.30 Uhr, St. Peter und Paul
† Josef Müller

Schrifttexte:
Sonntag, 8.10.:  27. Sonntag im Jahreskreis
1. Lesung: Jes 5, 1-7
2. Lesung: Phil 4, 6-9
Evangelium: Mt 21, 33-44


Allgemeine Mitteilungen

Merklinger Gemeindefest

Herzliche Einladung an die ganze Gemeinde zum Gemeindefest in Merklingen am 15. Oktober 2017. Beginn ist um 10.30 Uhr mit einem Jugendgottesdienst in der Maria-Königin-Kirche. Danach laden wir in die Festhalle ein. Dort erwartet Sie ein preiswertes Mittagessen mit Schweinebraten oder Gemüsemaultaschen, eine Tombola und ein Kinderprogramm. Ab 13.30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Zur Unterhaltung bei der Kaffeetafel spielt die Band „Coolisse“ mit Pfarrer Gruber. Wir würden uns über eine Kuchenspende (nur gebackene Kuchen) freuen!
Diese möglichst bis 12 Uhr zur Festhalle bringen. Auf Wunsch können diese auch bei Ihnen von zu Hause abgeholt werden. Der gesamte Reinerlös ist für die Stiftung „Unamonos“ bestimmt, die Kinder mit Behinderungen in Peru unterstützt.

Ministrantenaufnahme und neue Oberministranten in Merklingen

Im Rahmen des Jugendgottesdienstes in Merklingen werden die neuen Ministrantinnen und Ministranten aufgenommen. Außerdem wird die Amtsübergabe der Oberministranten stattfinden: Da Adrian Kühnle und Justus Pohlmann für das Amt nicht mehr zur Verfügung stehen, wurden im vergangenen Juli Franziska Hoffmann und Rosalie Läpple neu in das Amt gewählt. Sie werden zusammen mit Tristan Pohlmann die Leitung der Merklinger Ministranten übernehmen. Wir wünschen den beiden viel Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe. Für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren danken wir Adrian und Justus herzlichst.

Anliegenbuch in St. Peter und Paul-Kirche

Jeden Tag besuchen zahlreiche Menschen die Peter und Paul-Kirche. Viele zünden eine Kerze an und verweilen im Gebet. Als zusätzliches Angebot für die Beter und Beterinnen wollen wir ein Anliegenbuch auslegen. Es bietet die Möglichkeit, dass Menschen Anliegen, Sorgen, Bitten aber auch Dank schriftlich ausdrücken können, in dem Bewusstsein, dass sie von anderen gelesen und im Gebet mitgetragen werden. Es soll keiner in seinen Anliegen alleingelassen werden. Das soll das Fürbittenbuch ausdrücken. Sie sind eingeladen, das, was Ihnen auf der Seele liegt, in das Buch zu schreiben und es sozusagen ins Wort zu bringen. Es findet sich auf einem Lesepult im vorderen linken Seitenschiff. Eine gute Gelegenheit, miteinander und füreinander zu beten.

Musikalischer Abend in Simmozheim

Herzliche Einladung zum musikalischen Abend zum Genießen und Mitsingen mit dem Duo Himmelwärts.13.10. um 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus in Simmozheim.

Gemeindehaus St. Augustinus

Das Pachtverhältnis mit dem bisherigen Pächterehepaar im Katholischen Gemeindehaus St. Augustinus wird am 31. März 2018 enden. Der Gastronomiebetrieb läuft bis dahin regulär weiter. Alle bis zu diesem Zeitpunkt dort angemeldeten Veranstaltungen werden normal durchgeführt. Über das weitere Vorgehen in Sachen Bewirtschaftung des Gemeindehauses wird der Kirchengemeinderat in seiner nächsten Sitzung am 24. Oktober beraten.

Grünes Licht für Stelle eines Jugendreferenten/-referentin
für die SE Mittleres Heckengäu

Das Bischöfliche Ordinariat hat der Finanzierung und Einrichtung einer hauptamtlichen Stelle für die Kinder- und Jugendarbeit in den Kirchengemeinden Weil der Stadt, Merklingen und Dätzingen zugestimmt. Der Arbeitsumfang beträgt 100 % und ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Gesucht wird ein Sozialpädagoge oder eine Sozialpädagogin. Ab jetzt beginnt die Suche nach einem geeigneten Bewerber oder Bewerberin. Geplanter Dienstbeginn ist der 1. Januar 2018. Nähere Informationen zur Stellen- und Aufgabenbeschreibung gibt es bei Pfarrer Anton Gruber. Wir hoffen inständig, dass sich geeignete Männer und Frauen für diese Stelle mit Dienstsitz in Weil der Stadt interessieren.


Taizé-Gebet


Die ökumenische Bruderschaft von Taizé im französischen Burgund feiert seit ca. 70 Jahren auf besondere Art Gottesdienste. Diese werden getragen durch stets sich wiederholende einfache Gesänge, die einen Bibelvers aufgreifen und leicht mitgesungen werden können. Das meditative Singen und kurze Impulse laden dazu ein, zur Ruhe zu kommen und die Seele schwingen zu lassen. Das erste Taizé-Gebet startet am Dienstag, den 17.10.17 um 19.30 Uhr im Chorraum der St. Peter und Paul-Kirche in Weil der Stadt. Schauen Sie mal rein und probieren was Neues aus!


Antarktis – der siebte Kontinent


Fremde Länder und Kulturen entdecken: Antarktis – der siebte Kontinent
In lockerer Reihenfolge lässt Pfr. Anton Gruber an seinen Reisen in die unterschiedlichen Regionen der Welt teilhaben. Nachdem er bereits seinen neuesten Film über die Antarktis in Weil der Stadt vorgestellt hat, zeigt er ihn auf Grund vielfältiger nachfragen noch einmal im Gemeindehaus in Dätzingen. Mit seinem Reisebericht entführt er das Publikum in die eisigen Regionen der Antarktis, welche er auf einem Expeditions-Kreuzfahrtschiff erkundet hat. Wir laden Sie herzlich zu seinem Reisevortrag über die Welt der Pinguine, Wale und Robben ein. Er findet statt am Mittwoch, 25. Oktober 2017 um 19. 30 Uhr im Gemeindehaus St. Barbara in Dätzingen, Obere Gasse 34. Der Eintritt ist frei – um Spenden zu Gunsten des Tafelladens in Weil der Stadt wird gebeten.


Reformator werden, ohne es zu wollen



Unter dem Thema: „Martin Luther und die Reformation“ oder: Wie es zur Reformation kam“, zeigt Pastoralreferent i.R. Heinrich Lutz noch einmal seine große philatelistische Sammlung im Stern-Center in Sindelfingen (Erdgeschoss, neben MC Paper). Die Sammlung dokumentiert in unzähligen Briefmarken, Stempeln, Ganzsachen, vorphilatelistische Belege u.v.a. das Werden der Reformation. Diese beginnt nicht erst bei Martin Luther oder Jan Hus, sondern z.B. schon bei Franz von Assisi, der seine geliebte Kirche zur Umkehr bringen wollte. Die Sammlung spannt einen weiten Bogen von den Kaisern und Päpsten des 15. und 16.Jahrhundert, zeigt einige großen Erfindungen zu dieser Zeit und dokumentiert das Leben von Martin Luther. Aber erst nach seinem Ableben begann das Ringen um den „rechten“ Glauben. So zeigt die Sammlung die unterschiedlichen Fortschritte der Reformation in Europa, angefangen vom Konzil zu Trient bis hin zu der  Entstehung der Landeskirchen und der EKG, Luthers Kirchenmusik, Bekennende Kirche, die vielen diakonische Einrichtungen, Evangelische Freikirchen und zu guter Letzt das wichtige Kapitel Ökumene, vor allem nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Die Sammlung, die 50 Rahmen und 600 Blätter umfasst, gibt einen groben Überblick über 500 Jahre Reformation und Kirchengeschichte.
Zu sehen ist die Ausstellung im Stern-Center Sindelfingen ab Mittwoch, 18.10. bis Freitag, 10.11. zu den üblichen Öffnungszeiten, täglich 8 – 20 Uhr (außer Sonntag). Jeden Donnerstag besteht um 18 Uhr die Möglichkeit, an einer kostenlosen Führung durch die Ausstellung mit Heinrich Lutz teilzunehmen. Eine Anmeldung dazu ist nicht erforderlich. Sonderführungen sind in Absprache jederzeit möglich. Die Ausstellung  findet in Zusammenarbeit mit dem Württembergischen Philatelistenverein, Sammlergruppe Sindelfingen, statt.


Kindergottesdienst in Weil der Stadt


 

Kindergottesdienst in St. Peter und Paul 

Ganz herzlich laden wir alle Kinder ab 3 Jahren ein zum Kindergottesdienst am Sonntag,  22.10. Wir treffen uns um 10.30 Uhr gemeinsam in der St. Peter und Paul-Kirche und feiern danach im Refektorium weiter. Kommt doch einfach vorbei und feiert mit!


Second-Hand-Kleideraktion


Vom 9. bis 28.10.2017 findet die nächste Second-Hand-Kleideraktion des Sozialausschusses statt. Bitte unterstützen Sie diese Aktion mit Ihren Kleiderspenden. Angenommen wird Winterbekleidung für Erwachsene und Kinder, Frotteewaren, Tisch- und Bettwäsche, Koffer und Taschen, Schmuck u. Ä.
Abgabezeiten: 4.10. (15-18 Uhr), 5.10. (9-12 Uhr), 6.10. (15-18 Uhr) und zu den Öffnungszeiten bis 18.10.2017.
Verkauf ist nur zu den Öffnungszeiten möglich

Öffnungszeiten: montags, dienstags, mittwochs, freitags 15-18 Uhr, donnerstags und samstags 9-12 Uhr
Wir bedanken uns jetzt schon für Ihre Spenden und freuen uns auf Ihr Kaufinteresse.

[Öffnungszeiten der Kleideraktion]


Erstkommunion 2018


In den vergangenen Tagen wurde an alle Familien, deren Kinder die 3. Klassen der örtlichen Schulen besuchen, ein Informationsbrief mit dem Anmeldeformular für die Erstkommunionvorbereitung verschickt.
Sollte jemand keinen Brief erhalten haben, sei es aus Versehen oder weil Ihr Kind in einer Schule außerhalb unserer Gemeinde ist, bitten wir um Kontaktaufnahme im Pfarrbüro (Tel. 52683)


Firmung


Immer wieder gibt es Anfragen, wann das nächste Mal bei uns das Sakrament der Firmung gespendet wird.

Die nächste Firmung in unsrer Gemeinde findet erst im Frühjahr 2019 statt. Schüler und Schülerinnen der Klassen 9 und 10 werden dann zur Firmvorbereitung kontaktiert.


Kultur am Nachmittag - Treffpunkt


Wir laden alle Männer und Frauen ein, einmal monatlich mittwochs „Kultur am Nachmittag“ im  Kath. Gemeindehaus zu erleben.
St. Augustinus Weil der Stadt, Hermann-Schnaufer Str. 5, von 14.30 bis 17 Uhr

Der nächste Nachmittag findet am Mittwoch, 11.10. um 14.30 Uhr, im Kath. Gemeindehaus St. Augustinus statt: „Pici-Nudeln und Brunello“,  Bernd Koreng entführt uns mit seinem Dia-Vortrag in den ländlichen Raum der Südtoskana. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
 

Unser Jahresprogramm 2017 bietet für jeden etwas:

8.11.: „Reise ins Herz der Regenwälder Amazoniens, Wolfgang Simon arbeitet ehrenamtlich bei der Organisation POEMA Deutschland. Über die Situation in Amazonien zu berichten, ist ihm nach seinen dortigen Aufenthalten ein besonderes Anliegen.
13.12.: Wir sagen Euch an den lieben Advent…, Adventlicher Nachmittag

Haben wir Ihr Interesse geweckt, so kommen Sie doch einfach vorbei. Wir freuen uns auf neue Gesichter.
Ingeborg Gatys-Gründig und Viola Sautter, Tel: 07033-32784


Chöre am Freitag


Freitag, 13. Oktober

Kirchenchor (wöchentlich 20-22 Uhr):

Der Kirchenchor probt in dieser Woche wieder.
Nächste Proben: Di 17.10., Mi 25.10.

PP-Singers (14-täglich 19-20 Uhr):

Diesen Freitag keine  PP-Singers, Nächste Probe am Di 17.10.

Jugendchor (ab 13 Jahren, 14-täglich 19-20 Uhr):

Jugendchor Probe in dieser Woche. Der nächste Termin ist am Mi 25.10.

Kinderchor (6-13 Jahren, freitags 18-18.50 Uhr):

Liebe Kinder, wir proben am kommenden Freitag normal. Die übernächste Kinderchorprobe kann leider erst  am Freitag 17.11. stattfinden. Bitte weitersagen!


Choralschola



Proben:
16.10. in der Kirche
23.10. und 30.10. im Refektorium
jeweils um 19.30 Uhr.
Mitgestaltung der Vesper an Allerheiligen um 14 Uhr.


Ökumene-Chor Merklingen



Probe montags um 19.30 Uhr (Oktober, November, Dezember im Remigiushaus).


Katholische Bücherei


Öffnungszeiten:
Montag:        15.30 Uhr – 18.30 Uhr
Donnerstag:  15.30 Uhr – 18.30 Uhr
Samstag:      10.00 Uhr – 12.00 Uhr
Während der Schulferien bleibt die Bücherei geschlossen

Die Bücherei befindet sich in Weil der Stadt im Katholischen Pfarrhaus Kapuzinerberg 1.
Tel.: 0175 9443 420
Unsere Leser können über das Online-Portal (https://www.eopac.net/BGX429223) in unserem Medienkatalog stöbern, Medien vormerken und die eigenen Medien verlängern lassen.
Ebenfalls ist dies mit der Bücherei-App „bibkat“ möglich.
Die Ausleihe ist kostenlos.
Wir sind gerne für sie da.
Die Büchereimitarbeiterinnen

Start der Onleihe in unserer Bücherei
Rund um die Uhr digitale Medien ausleihen. Auswählen, einloggen, herunterladen - so einfach funktioniert das digitale Ausleihen im Onleihe-Verbund über unsere Bücherei. Weitere Infos erhalten Sie in der Bücherei.

Buchtipp der Woche
Folge dem blauen Vogel" von Biz Stone
Vom Internet-Nerd zum Twitter-Gründer: Biz Stone beschreibt in seinem Buch den unerwarteten Erfolg der Social-Media-Plattform, die die Welt veränderte. Eindrucksvoll erzählt er seine persönliche Geschichte vom unbekannten Computerfreak zu einem der erfolgreichsten Unternehmer des 21. Jahrhunderts.

„Mein altes Handy für Familien in Not“
Wir haben eine Sammelstelle für diese missio-Aktion eingerichtet. Machen Sie mit und bringen sie ihr altes Handy vorbei.
Näheres weiter unter www.missio-hilfe.de/handysammeln


Aus Dekanat und Diözese

Pilgertag des Dekanats

„Möchten Sie gerne einmal pilgern? Am Samstag, 14.10. haben Sie dazu Gelegenheit. Beim Pilgertag des Dekanats auf dem Martinusweg wird diesmal die Strecke zwischen Poltringen und Gültstein erwandert – dabei sind wir zusammen mit dem Dekanat Rottenburg unterwegs. Im Mittelpunkt wird der Martinusmantel der Künstlerin Astrid Eichin stehen – das Motto heißt: ‚Teilen macht ganz‘. Start ist um 13 Uhr an der Poltringer Klemenskirche. Endpunkt ist der Pilgergottesdienst um 18 Uhr in der Gute-Hirten-Kirche in Gültstein. Die Strecke ist wirklich nicht lang, ca. 8,5 km, also für fast alle geeignet. Informieren Sie sich gerne über den Flyer, der in der Kirche ausliegt!“

Den Gründungstag Schönstatts am Ursprungsort feiern

Zu einer Pilgerfahrt nach Schönstatt lädt das Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe vom 17. - 19.10. ein. Ziel der Pilgerfahrt ist die kleine Schönstatt-Kapelle bei Vallendar am Rhein, das sogenannte Urheiligtum. Die Pilger können den Gründungstag Schönstatts am Ursprungsort feiern, internationale Glaubensgemeinschaft erleben, das Liebesbündnis mit Maria als Kraftquelle für den Alltag entdecken und gestärkt in den Alltag zurückkehren. Zum Programm gehören die als Pilgerfahrt gestaltete Busfahrt, ein Besuch am Grab von Sr. M. Emilie Engel in Metternich, die Erneuerung des Liebesbündnisses, gemeinsame Eucharistiefeiern sowie ein vielfältiges Alternativangebot mit Impulsen, Führungen und Gebetszeiten. Das Wallfahrts-Team gibt gerne Auskunft über die Buslinien und Zustiegsmöglichkeiten.Information und Anmeldung: Wallfahrtsbüro, Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe, Tel. 07457 72-301, wallfahrt@liebfrauenhoehe.de,  www.liebfrauenhoehe.de

Lichterprozession am Gründungstag Schönstatts

Zu einem besonderen Schönstatt-Tag lädt das Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe am Mittwoch, 18.10. ein.  Mit einer feierlichen heiligen Messe und einer anschließenden Lichterprozession wird der Gründungstag der internationalen Schönstattbewegung auf der Liebfrauenhöhe begangen. Beginn ist um 19 Uhr in der Krönungskirche. Die Prozession führt zum Schönstatt-Kapellchen, wo das Liebesbündnis mit Maria erneuert und die Krugpost verbrannt wird.
Information: Schönstatt-Zentrum  Liebfrauenhöhe, Tel. 07457 72-300, wallfahrt@liebfrauenhoehe.de,  www.liebfrauenhoehe.de

Besinnungstage im Herbst auf der Liebfrauenhöhe

„Er kam hinzu und ging mit ihnen" ist Thema bei den Besinnungstagen, die am 24. und 25.10. sowie am 3. und 21.11. im Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe stattfinden.
Leben heißt unterwegs sein. In jedem Leben gibt es schöne Erlebnisse und schwere Situationen. Wer hilft uns in der Not? Wer schenkt uns die richtige Sicht für die Ereignisse? Der Besinnungstag geht diesen Fragen nach und ist eine Chance, das eigene Leben in neuem Licht zu betrachten.
 
Ab 9.30 Uhr ist Ankommen bei Kaffee und Brezeln. Um 10 Uhr hält Pater Dr. Lothar Penners den Vortrag zum Tagesthema. Glaubenszeugnisse und Beispiele geben Anregung und machen Mut. Die anschließende Meditation vertieft die Gedanken des Vortrags.
Nach dem Mittagessen gibt es Zeit zur persönlichen Besinnung sowie die Möglichkeit zur Beichte und zum Nachmittagskaffee. Höhepunkt des Besinnungstages ist die heilige Messe um 15.30 Uhr mit einer Prozession zum Schönstatt-Kapellchen.
Die Kosten für Mittagessen und Tagungsgebühr betragen 17,00 €.
 
Information und Anmeldung: Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe, Tel. 07457 72-300, wallfahrt@liebfrauenhoehe.de, www.liebfrauenhoehe.de